„Aktivität ist das einzige was hilft, die Lage zu verbessern!“

(Manfred Olbrich, Sprecher des Freienrates des MDR)

Der Freienrat kümmert sich um die Belange der Freien Mitarbeiter, die für den MDR tätig sind. Egal ob ihr unter oder über 72 Tage für den Sender arbeitet und egal in welchem Bereich ihr als Freie tätig seid, jeder kann beim Freienrat „anklopfen“, wenn er Unterstützung braucht. Er ist das einzige Gremium, das die Interessen der Freien gegenüber der Geschäftsleitung vertreten kann. Der Freienrat unterstützt euch bei Gesprächen mit Vorgesetzten in den Redaktionen. In Verwaltungsangelegenheiten haben die Kollegen den Durchblick, informieren und helfen. Vertreter des Freienrates kümmern sich um die Durchsetzung der verhandelten Tarifverträge für die Freien. Nicht zuletzt macht er auch den Gewerkschaften Dampf, dass sie die Forderungen der Freien aufgreifen, wenn es um Neuverhandlungen von Tarifen geht. Kurz: Die Arbeit des Freienrates ist sehr wichtig.

Die IG-FF steht in fruchtbarem Austausch mit den engagierten Kollegen und wir unterstützen und gegenseitig. Alle drei Jahre wird der Freienrat neu gewählt. Jetzt im Mai ist die Zeit wieder ran. Es werden Leute gesucht, die sich engagieren wollen, die die wichtige Arbeit dieses Gremiums weiterführen.

Du brauchst den Freienrat! Der Freienrat braucht dich!

Meldeschluss für die Wahl des Freienrates ist der 30.April. Also gebt euch einen Ruck und bewegt etwas für euch und für eure Kollegen. Alle Infos zur Wahl findest du auch unter: www.mdr-freie.de

Was die Arbeit in diesem wichtigen Gremium bedeutet, erzählt Manfred Olbrich, der Sprecher des Freienrates in einem kurzen Interview: Interview Manfred Olbrecht (Freienrat MDR)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Spam-Schutz-Aufgabe: (bitte mit Ziffern beantworten - das hält eMail-Roboter fern) *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.