Verdienst Du schon, oder rechnest Du noch?

Entspricht Euer Honorar der tatsächlichen Leistung, die ihr erbringt? Ist das, was Ihr verdient, ausreichend, um neben Eurer Arbeit auch zu leben? Könnt Ihr Euch Familie, Rente, Versicherungsschutz, Freizeit und Erholung leisten? Wo steht Ihr im Vergleich zu Euren Kollegen, die die gleiche Arbeit machen? 

Willkommen zur IG-FF Umfrage!

Über Geld spricht man nicht. Schon klar. Das haben wir jahrelang so gehalten. Bis uns bewusst wurde, dass wir damit einem immer weiter vorangetriebenen Preisdruck ausgesetzt und skrupellos gegeneinander ausgespielt werden.
Es gibt immer jemanden, der es billiger macht, wird uns vermittelt. Aber dumpt dieser Jemand auch noch, wenn er weiß, dass seine Kollegen viel besser bezahlt werden?
Damit er das wissen kann, müssen wir endlich Licht ins Dunkel bringen. Wir brauchen Transparenz bezüglich der Honorarsituation in unserem Produktionsumfeld. Die erreichen wir aber nur, wenn wir uns öffnen und engagieren. Das kostet lediglich etwas Zeit und etwas Mut.

Auf Initiative der IG-FF untersuchen wir die Einkommenssituation freier Fernsehschaffender in Mitteldeutschland. Erfasst werden soll die tatsächliche Vergütung der Arbeit. Die Umfrage richtet sich an alle freien Kameraleute, Tontechniker, Cutter und Autoren, die direkt oder indirekt für den MDR arbeiten. Je nach Gewerk und Art der Vergütung (Tagessatz oder Minutenpreis) sind bis zu 32 Fragen zu beantworten. Die Daten werden mit einem freiwillig und anonym auszufüllenden Fragebogen erhoben. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt und anonymisiert ausgewertet.

Mit dieser Aktion wollen wir nicht nur dem Preisdumping und dem Gegeneinander Ausspielen ein Ende setzen. Die mit der Umfrage gewonnen nachweisbaren Fakten liefern auch eine Argumentationsgrundlage, die jeder versuchten Schönmalerei und Entschärfung der Situation seitens der Auftraggeber und der Politik standhält. Mit der Untersuchung soll vor allem gezeigt werden, dass der starke Kostendruck und die sinkenden oder stagnierenden Budgets und Preise offensichtlich unmittelbar zu Lasten der Kreativen gehen, die das Fernsehprogramm gestalten. Nicht zuletzt könnt Ihr auf diese Weise auch erkennen, wo Ihr selbst steht und die Ergebnisse der Umfrage für Eure eigenen Honorarverhandlungen nutzen.

Und so geht es:

Einfach >> hier << klicken und loslegen! 

Das Ausfüllen des Fragebogens bedarf 15 bis max. 30 Minuten.  Bitte, nehmt Euch schon vor Beginn Eure Finanzunterlagen zur Hand. Benötigt werden die Einkommenssteuerbescheide der letzten 6 Jahre und evtl. aktuelle Rechnungen und Honorarnachweise.

Nur wenn der Fragebogen konkret und vollständig ausgefüllt wird, ist er aussagekräftig und kann ausgewertet werden.

Bitte leitet diese Informationen und den Link zur Umfrage auch an Eure Kollegen weiter. Erinnert Euch gegenseitig ans Ausfüllen.

Die Umfrage ist online vom
15. Mai 2013 ab 00:00 Uhr bis zum 15. Juni 2013 00:00 Uhr.

Für ein starkes Ergebnis sollten möglichst viele, am besten alle Freien mitmachen. 

Ist für Euch.

Danke an alle für die Zeit.

Eure IG-FF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Spam-Schutz-Aufgabe: (bitte mit Ziffern beantworten - das hält eMail-Roboter fern) *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.