Warnstreik beim MDR Leipzig…

Heute morgen 9 Uhr war es vor dem Haupteingang der MDR-Zentrale in Leipzig vor allem eines: laut!
Ca. 300 feste und freie Mitarbeiter machten ihrem Unmut über die bisher schlechten Ergebnisse der Tarifverhandlungen lautstark Luft. Eine Anpassung der Gehälter und Honorare an die anderer ARD-Anstalten lautet die Hauptforderung: “Beim Programm Spitze, bei Gehältern Schlusslicht. Wir wollen nach vorn!” Auch die Trimedialität zum Nulltarif sei nicht länger hinzunehmen.
“Unsere Arbeit ist mehr wert!”, so eine der Kernaussagen des 2-stündigen Warnstreiks.
“Für Spitzenleistungen, Spitzenvergütungen!” diesem Ziel schließen wir uns an und unterstützen unsere Partner von Verdi und dem DJV gern tatkräftig dabei, diesen Forderungen Nachdruck zu verleihen!

Foto: Beate Splett

Foto: Beate Splett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Spam-Schutz-Aufgabe: (bitte mit Ziffern beantworten - das hält eMail-Roboter fern) *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.