“Wir sind dann mal weg”

KollegInnen, ihr seid genial. Mit einer Whats App-Gruppe organisieren Ton-, Kameraleute und Cutter/Editoren ihre “Freizeit”. Der Vorteil der Freien ist nämlich, den angebotenen Auftrag nicht anzunehmen!

Immer wieder nehmen bei IG FF Treffen auch Kollegen aus Erfurt teil, die über die desaströsen Zustände dort berichten. Diese hängen direkt mit der marktbeherrschenden Dominanz der MDR-Tochter MCS  zsuammen. Wir gratulieren Euch sehr zu Eurem Mut, Euch zusammen zu schließen! Denn nur gemeinsam kann man etwas ändern.

Wie im MFFV-Blog zu lesen ist und der Buschfunk umgehend und zuverlässig nach Leipzig trommelte, ist in Thüringen gerade kaum ein Team zu kriegen. Fünf von sechs Produktionsfirmen unterstützen den Protest der Freien, heißt es im MFFV-Blog. Der Zeitpunkt ist insofern passend, als das die gerade abgeschlossenen Tarifverhandlungen mit dem MDR die Freien wesentlich berücksichtigt haben und zum Freientag am Sonnabend in Leipzig Intendantin Carola Wille ansprechbar sein wird.

http://blog.mffv.de/2015/09/22/chaos-bei-mdr-dienstleistungen-in-thueringen/

http://www.mdr-freie.de/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Spam-Schutz-Aufgabe: (bitte mit Ziffern beantworten - das hält eMail-Roboter fern) *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.